Jungschützenfahne

Auf Initiative von Marius Wolf, wurde eine neue Jungschützenfahne 1998 geweiht. Aufgrund der Hohen Kosten mußten zwei Paten gefunden werden. Spontan erklärte sich unser Schützenkamerad Günther Bangratz, sowie der damalige Stadtrat Rudi Ferderspiel bereit, eine neue Jungschützenfahne zu finanzieren. Als die Finanzierung geklärt war, wurde viel über die Gestaltung diskutiert.

Nach mehr als zwei Monaten, einigte man sich, mit der Hilfe von Stadtarchivsdirektor Hofrat Univ. - Dozent Dr. Franz Heinz Hye auf folgende Darstellungen. Auf der einen Seite sind die Wappenschilder des Landes Tirol, der Stadt Innsbruck und der Gemeinde Mühlau auf weiß rotem Grund dargestellt. Die Inschrift lautet Jungschützen Innsbruck - Mühlau. Die andere Seite wurde in den traditionellen Schützenfarben grün - weiß gestaltet. Das gestickte Bildnis unseres Kirchenpatrons, des Hl. Leonhard, ist umrahmt vom Wahlspruch - Treu zu Gott und dem Erbe der Väter. In den unteren Ecken stehen die Jahreszahl der Gründung (1933) und der Weihe (1998). Im zweiten Eck sind die Gönner, Günther Bangratz und Stadtrat Rudi Federspiel eingestickt. Gestickt wurde die Fahne in Mittersill, bei der Firma Gärtner, welche schon 1988 die Kompaniefahne restaurierte.

Auf dieses Feldzeichen können die Mühlauer Jungschützen noch Jahrzehnte stolz sein.